Detaillierte Informationen: www.sar-grosse.de

Bauschutt: Aus dem Abbruch von baulichen Anlagen oder deren Teile resultierendes mineralisches Material einschließlich Trümmer, z.B. aus Beton, Mauerwerksziegel und/oder Naturstein, außer Straßenaufbruch, auch mit geringfügigen Fremdteilen
Rückbaustatik, Rückbauanweisung, Rückbau unter bewohnten Bedingungen, Rückbau bewohnt
Abbruchgrenze: Auf die Höhe oder Tiefe, Länge und Breite eines Abbruchobjektes bezogene Angaben für den beginn und das Beenden der Abbruchleistungen.
Sanierung und umweltgerechte Entsorgung von Gebäude- und Bodenschadstoffen (Asbest, PCP, PCB, PAK,
in bestehenden Anöagen, bauten, und Fahrzeugen, die schwach gebundenen Asbest enthalten
Vorteile beim Rückbau (Rückbauzulassung, Zulassung für Rückbau, Genehmigungen)
Statische Abfangungen
Trennschlitz: Zwischenraum zur Aufhebung der Kraftschlüssigkeit zwischen technischen und/ oder baulichen Anlagen oder deren Teilen oder zur Beeinflussung der Fallrichtung.
Rückbau von Wohn- und Geschäftshäusern
Abriss: Beseitigung von untergeordneter Bausubstanz, wie Behelfsgaragen und Lauben, und/oder nicht konstruktiven Anlagen und Gegenständen, wie Öfen, Zäunen und Toren
Fallrichtung: Durch technologische Maßnahmen beabsichtigtes oder eintretendes Umstürzen oder Niederbringen eines Objektes in eine bestimmte Richtung.
Abbruchanweisung: Dem Abbrucharbeiten ausführenden Personal bekannt gemachte Anweisung über alle erforderlichen Maßnahmen zum sicheren Durchführen der Abbrucharbeiten.
Gegenstände Brandgeschädigte Bücher, Akten, Einrichtungsgegenstände
Rückbau von denkmalgeschützter Bausubstanz

Rückbaukonzepte mit fachgerechter Rückbauplan
Stadtumbau Ost / West
Rückbau von Stahlbetonkonstruktionen
Bewohnter Rückbau: Rückbau von Plattenbauten, Gebäuden, Gebäudeteilen
Rückbau / Abbruch ehemaliger Industriestandorte
Reinigung nach Brandschaden
Unser Rückbauteam ist Partner für Rückbau
Sachkundenachweis nach Nr. 2.7 und Anlage 3 der TRGS 519 für Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten
Trümmer / Truemmer: Durch Einwirkung von Arbeitsmitteln und -verfahren durch Um- oder Einstürzen von Abbruchobjekten zerkleinerte bzw. zerstörte bauliche Anlagen oder deren Teile, die zusammenhängend auf einer Fläche liegen.
Rückbauanweisung
Baustellenabfälle / Baustellenabfaelle: Auf der Baustelle anfallende, nicht mineralische Stoffe, auch mit geringfügigen mineralischen Fremdbestandteilen, zumeist Mischabfälle, z.B. Holz, Farben, Lacke, Verpackungsmaterial
Jahrelange Erfahrung im Rückbau
kontaminierte_Bereiche: Standorte, bauliche Anlagen, Gegenstände, Böden und dergleichen, die mit Gefahrstoffen verunreinigt sind.
Entkernung: Beseitigung von amAbbruchobjekt befestigten oder eingebauten Anlagen und Gegenständen, die keinen Einfluss auf die Standsicherheit des Bauwerkes oder der Anlage ausüben, z.B. Fenster, Türen, Öfen, Rohrleitungen und nicht tragende Wände
Rekultivierung
Entrümpelung / Entruempelung: Beseitigung von nicht befestigten, ortsveränderlichen Materialien und Gegenständen, z.B. Mobilar, Teppiche, Gardinen, Labor- und Küchengeräte
Rückbauspezialisten, Rückbautechnologie
Rückbau im bewohntem Zustand vor allem im Wohnungsrückbau
Unser Leistungsangebot für Sie
Entsorgung: Stoffliche oder energetische Verwertung oder Beseitigung von Abfällen auf einer Deponie.
Einwirkungsbereich: Räumlicher Bereich, in dem durch direkte oder indirekte Auswirkung von Abbrucharbeiten Schäden z.B. durch Erschütterung oder Streuflug, eintreten können
KMF, DDT, Lindan etc. )
Sachkundenachweis als Sicherheits- und Gesundheitsschutz Koordinator nach der Baustellenverordnung
Abbruchobjekt: Technische oder bauliche Anlage oder deren Teile, die abgebrochen wird (werden) oder werden soll(en).
Selektiver Rückbau, Teilrückbau, Handgeführter-,Plattenweiser- und Elementweiser Rückbau

Alle weiteren Infos hier: www.sar-grosse.de